Lachmöwe

    Aus WISSEN-digital.de

    (Larus ridibundus)

    Ihren Namen verdankt die Lachmöwe dem eigenartig lachend-kreischenden Ruf. Ihr Verbreitungsgebiet reicht von Europa, wo sie brütet, bis nach Asien; das Brutgebiet scheint sich in letzter Zeit bis in die Türkei auszudehnen. Die Lachmöwe lebt und brütet an Binnenseen und Flüssen.

    Ihre Flügel besitzen einen weißen Vorderrand, Schnabel und Füße sind von roter Färbung. In der Brutzeit besitzt sie eine braune Kopfmaske.

    Die Lachmöwe ist wie fast alle Möwen ein Koloniebrüter; ihr Gelege besteht meist aus drei Eiern.

    Systematik

    Art aus der Familie der Eigentlichen Möwen (Laridae) aus der Ordnung der Wat- und Möwenvögel (Charadriiformes).

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!