Kupfer

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Cuprum (internationaler Name); chemisches Element (Zeichen Cu); Ordnungszahl 29, Atomgewicht 63,546; spezifisches Gewicht 8,93; ein- und zweiwertiges Metall; Schmelzpunkt bei 103 ºC; Siedepunkt bei 2 595 ºC; frische Schnittfläche hellrot glänzend. Relativ weiches, zähes und dehnbares Metall; bereits in vorgeschichtlicher Zeit bekannt (Bronzezeit);

    Kupfer ist nach Silber zweitbester Wärmeleiter und Elektrolyt. Überzieht sich an feuchter Luft mit einer grünen Schicht von basischem Kupferkarbonat (Grünspan); mit Essigsäure ergibt Kupfer das basische giftige Kupferacetat; Vorkommen: 0,002 % der Erdkruste, gediegen in Kristallen, vor allem aber in Form von Erzmineralien, von denen Kupferkies das wichtigste ist. Hauptfundorte in den USA, Russland, Sambia, Zaire und Chile; technische Verwendung für Draht und Röhren; Legierungen: Bronze (Kupfer-Zinn), Messing (Kupfer-Zink) und Neusilber.

    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!