Kristall

    Aus WISSEN-digital.de

    1. jeder natürliche oder künstliche Stoff (Festkörper und Flüssigkristall), sofern dessen Atome regelmäßig (in einem Kristallgitter) angeordnet sind; gekennzeichnet durch Symmetrie und Achsenverhältnis. Die Kristallbildung erfolgt aus Lösung oder Schmelzfluss oder durch Sublimation. Man teilt die Kristalle nach den Symmetrieverhältnissen in 7 Kristallsysteme mit insgesamt 32 Symmetrieklassen ein: 1. das kubische System mit maximal neun Symmetrieebenen und drei sich unter rechtem Winkel schneidenden gleichen Achsen; 2. das hexagonale System mit maximal sieben Symmetrieebenen; 3. das rhombo-edrische System mit maximal vier Symmetrieebenen; 4. das tetragonale System mit maximal fünf Symmetrieebenen und drei sich unter rechtem Winkel schneidenden Achsen, von denen zwei gleich lang sind; 5. das rhombische System mit maximal drei Symmetrieebenen und drei sich unter rechtem Winkel schneidenden ungleich langen Achsen; 6. das monokline System mit maximal einer Symmetrieebene und drei ungleichen Achsen, die sich unter zwei rechten und einem schiefen Winkel schneiden; 7. das trikline System, ohne Symmetrieebene; die drei ungleichen Achsen schneiden sich im schiefen Winkel.
    2. Kurzwort für: Kristallglas


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.