Konstantin VII. Porphyrogenetos (Byzantinisches Reich)

    Aus WISSEN-digital.de

    byzantinischer Kaiser; * 905, † 959

    Porphyrogenetos = der Purpurgeborene;

    Regierungszeit 912-959; Sohn Leos VI. und dessen vierter Frau Zoe; überließ die Regierungsgeschäfte anderen (Romanos Lekapenos, ab 919 Mitkaiser), bekannt durch die von ihm veranlassten Sammlungen von Auszügen aus heute verschollenen Schriften ("Liber Cerimoniarum", "De Cerimoniis aulae Byzantinae", "Über die Themata"); wichtige Quellen zur Kulturgeschichte und für die militärische und verwaltungstechnische. Einteilung des Reiches zur Zeit Justinians.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!