Koalition

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "Zusammenwachsen")

    1. Zusammenschluss einzelner Personen(gruppen) oder von Staaten zum Erreichen gemeinsamer Ziele.
    2. Bezeichnung für enge Zusammenarbeit von zwei oder mehreren Parlamentsfraktionen zum Zwecke der Bildung oder Unterstützung der Regierung in parlamentarischen Regierungssystemen; Koalitionen sind notwendig, wenn eine Fraktion allein nicht über die absolute Mehrheit verfügt und keine Minderheitsregierung bilden will.
    3. arbeitsrechtliche Bezeichnung für den Zusammenschluss von Arbeitnehmern (auch von Arbeitgebern) zur Durchsetzung ihrer Forderungen (Koalitionsfreiheit).
    4. Allianz der europäischen Mächte (Ancien Régime) im Kampf gegen das sich in der Revolution befindende Frankreich und später gegen das napoleonische Frankreich (Koalitionskriege).

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.