Karibisches Meer

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Karibik;

    Teil des amerikanischen Mittelmeers zwischen den Antillen und dem mittelamerikanischen Festland. Das Karibische Meer hat eine Fläche von über 2,6 Millionen km². In diesem Meer liegt der Cayman-Graben, ein Tiefseegraben, der eine Tiefe von 7 680 m erreicht. Durch die Straße von Yucatan besteht eine Verbindung vom Karibischen Meer zum Golf von Mexiko. Im Karibischen Meer gibt es viele Inseln, die vor allem vom Tourismus leben. Das Meer erhielt seinen Namen nach einem Indianerstamm auf den Kleinen Antillen, den Kariben. Kolumbus hatte auf seiner zweiten Reise feindliche Zusammenstöße mit diesen kriegerischen Indianern.

    KALENDERBLATT - 5. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung schafft die Adels- und Kirchenprivilegien ab. Sie verkündet unter anderem die Steuergleichheit aller Bürger, die Aufhebung vieler Kirchenabgaben, das Ende der gutsherrschaftlichen Gerichtsbarkeit und der Leibeigenschaft.
    1936 In Griechenland wird die Diktatur ausgerufen. Mit Zustimmung des Königs Georg II. löst Ministerpräsident Ioannis Metaxas das griechische Parlament auf und verhängt das Kriegsrecht. Äußeren Anlass gibt dazu die Ausrufung des Generalstreiks der Gewerkschaften.
    1963 Die damaligen Atommächte USA, UdSSR und Großbritannien einigen sich auf ein Verbot der Kernwaffenversuche in der Atmosphäre.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!