Kampanien

    Aus WISSEN-digital.de

    italienisch: Campania;

    die fruchtbare und dichtbesiedelte Ebene am Golf von Neapel, der "Garten Italiens"; der Vulkan Vesuv liegt in Kampanien; 5,76 Millionen Einwohner; 13 595 km²; Hauptort Neapel.

    Geschichte

    Datei:571062.jpg
    Blick auf den Hafen und die Altstadt von Sorrent

    Im Altertum an der Küste von Griechen (Neapolis, Cumae, Großgriechenland), im Innern von Oskern, besonders Samnitern besiedelt; um 520 bis 420 v.Chr. unter etruskischischer Herrschaft; im Verlauf der Samniter-Kriege römisches Staatsgebiet, mit Rom durch die Via Appia verbunden, nach dem Abfall Capuas im 2. Punischen Krieg römisches Domänengebiet, von Cäsar an Veteranen verteilt.

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!