John Foster Dulles

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker; * 25. Februar 1888 in Washington (D.C.), † 24. Mai 1959 in Washington (D.C.)

    1945 war Dulles Chefberater der US-Delegation bei der Gründung der Vereinten Nationen. Als massiver Gegner des Kommunismus brachte der spätere amerikanische Außenminister unter Präsident Dwight D. Eisenhower (1953 bis 1959) der Sowjetunion eine offene Feindschaft entgegen und versuchte die kommunistischen Staaten mittels eines Netzes von Militär- und Sicherheitspakten einzugrenzen ("containment policy"). Seine Befürwortung eines Einsatzes von Atomwaffen stieß bereits während seiner Amtszeit auf die zunehmende Kritik vieler Staaten.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!