John Foster Dulles

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker; * 25. Februar 1888 in Washington (D.C.), † 24. Mai 1959 in Washington (D.C.)

    1945 war Dulles Chefberater der US-Delegation bei der Gründung der Vereinten Nationen. Als massiver Gegner des Kommunismus brachte der spätere amerikanische Außenminister unter Präsident Dwight D. Eisenhower (1953 bis 1959) der Sowjetunion eine offene Feindschaft entgegen und versuchte die kommunistischen Staaten mittels eines Netzes von Militär- und Sicherheitspakten einzugrenzen ("containment policy"). Seine Befürwortung eines Einsatzes von Atomwaffen stieß bereits während seiner Amtszeit auf die zunehmende Kritik vieler Staaten.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".