Johann Arnold Nering

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Baumeister; * 17. März 1659 in Wesel, † 21. Oktober 1695 in Berlin

    wurde 1691 kurfürstlich Brandenburger Baudirektor; er entfaltete eine umfangreiche, für die Bauweise Berlins entscheidende Tätigkeit; u.a. Seitenflügel des Stadtschlosses in Potsdam (1683 begonnen); die Orangerie ebenda (1685); am Schloss in Berlin: Arkadenbau an der Wasserseite (um 1690); Ausbau des "Alabastersaales", ebenda; Erweiterungsbau von Schloss Oranienburg (seit 1690); Schloss Charlottenburg, Mittelbau (begonnen 1695); Parochialkirche, Berlin (begonnen 1695); einziger unveränderter Bau: Schlosskapelle Köpenick (1682-85). Nering ging vom klassizistischen, französisch-holländischen beeinflussten Stil aus, den er zu einer maßvollen, wohlgegliederten Bauweise entwickelte, die für Norddeutschland richtunggebend wurde.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.