Joachim Camerarius

    Aus WISSEN-digital.de

    evangelischer Theologe; * 12. April 1500 in Bamberg, † 17. April 1574 in Leipzig

    Von 1518 an studierte er in Erfurt, wo der Humanismus vorherrschend war. Von 1521 an hielt Camerarius in Wittenberg Vorlesungen. Hier lernte er Melanchton kennen. Nach einer Stelle als Lehrer für Griechisch in Nürnberg und einer Professur in Tübingen wurde er auf Melanchtons Empfehlung nach Leipzig berufen, wo er die philosophische Fakultät von Grund auf neu organisierte und sie zu einer der glänzendsten unter den deutschen Universitäten machte. Camerarius galt als einer der größten damaligen Philologen; er beschäftigte sich mit Grammatik und Übersetzungen.

    KALENDERBLATT - 15. Dezember

    1903 Gründung des Deutschen Künstlerbundes durch die Berliner Secessionisten.
    1939 Uraufführung von Victor Flemings Film "Vom Winde verweht" in Atlanta (Georgia).
    1994 In Süd-Korea wird Lee Hong Koo zum neuen Regierungschef ernannt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!