Jansenismus

    Aus WISSEN-digital.de

    die von Kornelius Jansenius ausgehende Bewegung in der katholischen Kirche Frankreichs und der Niederlande im 17./18. Jh. Sie verfocht die ungeminderte augustinische Lehre von der Erbsünde und der Gnade und näherte sich durch strikte Anerkennung der Prädestinationslehre dem Calvinismus. Hauptsitz: Kloster Port Royal in Paris; Führer: Quesnel, Pascal, Arnauld und andere. Er wurde von den Päpsten als häretisch verworfen und von der französischen Krone unterdrückt (1610 Zerstörung von Port Royal); Flucht der nicht zur Unterwerfung bereiten Jansenisten nach Holland, wo sich der Jansenismus als (schismatische) Kirche von Utrecht behauptete.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!