James Hunt

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Automobil-Rennfahrer; * 29. August 1945 in Belmont, † 15. Juni 1993 in Wimbledon

    James Hunt wurde einer breiten Öffentlichkeit 1974 bekannt, als er in Silverstone sein erstes Formel-I-Rennen gewann. Später schloss sich Hunt dem McLaren-Rennstall an, mit dem er auf Anhieb Fahrer-Weltmeister vor dem Österreicher Niki Lauda wurde. Hunt, nebenbei britischer Squash-Spitzenspieler, gab 1978 seine Laufbahn plötzlich auf. Vorher geriet er noch einmal in die Schlagzeilen, als ihn seine Frau Suzy wegen des berühmten Schauspielers Richard Burton verlassen hatte.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.