Jacob Karl Ludwig Grimm

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Philologe; * 4. Januar 1785 in Hanau, † 20. September 1863 in Berlin

    Datei:Grimm g.jpg
    Gebrüder Grimm

    Begründer der germanischen Altertumswissenschaft, der germanischen Sprachwissenschaft und der deutschen Philologie; sein Lebenslauf ist wissenschaftlich wie auch persönlich eng mit seinem jüngeren Bruder Wilhelm Grimm verbunden. Ab 1830 war Grimm Professor in Göttingen; dort führt sein politisches Engagement in der so genannten Göttinger Sieben zu seiner Entlassung und Landesverweisung. Seit 1841 war Grimm Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften, 1848 Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung.

    Werke: "Kinder- und Hausmärchen"; "Deutsche Sagen"; "Deutsche Grammatik".


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.