Ist digitales Lernen vorteilhaft? Klare Vorteile und Nachteile aufgelistet

    Aus WISSEN-digital.de

    Quelle / Copyright: Youtube / Bayerischer Rundfunk

    Das digitale Lernen hat heute einen großen Stellenwert, zuvor wurden Computer und Tablets in den Schulen eher kritisch gesehen. Diese Zeiten haben sich aber längst geändert und nun ist die Technik mittlerweile kaum aus den Klassenzimmern wegzudenken. Es erscheint stellenweise sogar als seltsam, wenn noch mit klassischen Methoden gelernt wird. Weltweit sind die Unterschiede aber anders ausgeprägt.

    Digitales Lernen hat Vorteile und Nachteile

    Es gibt zahlreiche Argumente für und gegen das digitale Lernen, allerdings fehlt bei diesen Diskussionen nicht selten auch die nötige Objektivität. Im Klassenzimmer selbst wird auf das Tablet nicht permanent zurückgegriffen, dieses wird dann eher für die Hausaufgaben verwendet oder um zusätzliche Lerninhalte in Erfahrung zu bringen.

    In den letzten fünf Jahren hat die Digitalisierung in der Schule einen wesentlichen Sprung gemacht, einer der ausschlaggebenden Gründe dürfte aber auch die Pandemie gewesen sein. Heute befindet sich der gesamte Bereich aber noch immer am Anfang und es ist anzunehmen, dass noch weitere fünf Jahre notwendig sein werden, um die Digitalisierung in der Schule vollends zu integrieren.

    E-Learning ist weiterhin ein Trend

    Immer mehr Schulen gehen den Trend mit, um den Unterricht auch interessanter gestalten zu können. Es gibt in Deutschland aber noch keinen Standard in der schulischen Digitalisierung, weshalb einzelne Schulen unterschiedlich weit in diesem Segment fortgeschritten sind.

    Die Vorgehensweise im E-Learning ist ebenfalls unterschiedlich, zumeist wird darunter aber das Lernen mit Tablets verstanden. Das ist auch der Grund, weshalb Schulen neuerdings vermehrt iPad Koffer und Tabletwagen kaufen. Die Geräte sind über Nacht somit sicher verwahrt und werden zum nächsten Unterrichtstag aufgeladen sein.

    Die Unterrichtsumgebung an sich wird ebenfalls aufgewertet, denn statt einer normalen Tafel wird vermehrt auf interaktive Whiteboards gesetzt. Der Overheadprojektor hat somit auch ausgedient.

    Gemeinsames Arbeiten auf einer gemeinsamen Lernplattform

    Das digitale Lernen ermöglicht auch eine völlig neue Möglichkeit des gemeinsamen Lernens, denn einzelne Schüler können je nach Software auf die Inhalte in der Cloud zugreifen und eigene Beiträge sofort für alle sichtbar machen. Aus der Ferne kann somit in einem virtuellen Klassenraum zusammengearbeitet werden. Jedes Kind hat damit stets die Möglichkeit, Inhalte zu ergänzen und muss nicht darauf warten, vom Lehrer aufgerufen zu werden.

    Diese Art der Zusammenarbeit kommt insbesondere den schüchternen Schülern zugute, welche eigene Gedanken durch ihre Blockade nicht mitteilen möchten. Die Hemmschwelle ist digital um ein Vielfaches niedriger und damit kann jedes Kind individueller gefördert werden. Weiterhin bietet diese Option auch einen schnellen und direkten Weg, um miteinander zu kommunizieren.

    Welche Vorteile hat das digitale Lernen?

    Die Vorteile sprechen klar für das digitale Lernen:

    • Direkte und schnelle Zusammenarbeit möglich
    • Schüchterne Schüler können besser gefördert werden
    • Kinder lernen den Umgang mit neuen Technologien
    • Fortschritte jedes Kindes jederzeit sichtbar
    • Interaktives Lernerlebnis verbessert die Motivation
    • Lehrplan kann individueller auf die Klasse angepasst werden

    Welche Nachteile hat das digitale Lernen?

    Die negativen Seiten des digitalen Lernens stellen somit auch die Nachteile:

    • Digitale Inhalte bergen ein Suchtpotenzial
    • Handschrift könnte durch Tablet-Nutzung leiden
    • Ausstattung der Klassenzimmer ist ein hoher Kostenfaktor
    • Meisten Lehrer sind noch nicht technisch visiert
    • Beteiligung am Unterricht findet ohne Sprache statt
    • Nicht jedes Kind verfügt über schnelles Internet

    Unterschiedliche Arten des Lernens sind möglich

    Die virtuellen Lernmethoden können durch verschiedene Methoden umgesetzt werden. Kinder können unter anderem mit bereitgestellten Apps auch zu Hause lernen oder das Wissen erweitern. Zugleich wird die Zusammenarbeit oder das Lernen durch diese Apps miteinander vereinfacht.

    Innerhalb der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, denn es lassen sich selbst die kompliziertesten Schulprojekte umsetzen. Die Schüler haben unter anderem die Möglichkeit, dass gemeinsam ein Buch erstellt wird oder Lernvideos erstellt werden.

    Das erworbene Wissen kann durch diese Schulprojekte gefestigt und weitergegeben werden. Der Lehrer kann basierend auf dem Lernfortschritt weitere Inhalte zur Verfügung stellen und beispielsweise auch digitale Rätsel in unterschiedlichen Schweregraden zur Verfügung stellen.

    Gemeinsame Lernerfolge fördern den Zusammenhalt der Klasse und nebenbei wird auch noch Wissen vermittelt. Gesamtheitlich betrachtet wird die neue Art des Lernens seine Vorteile haben, wodurch sowohl Schüler als auch Lehrer profitieren werden.

    KALENDERBLATT - 18. Mai

    1804 Napoleon I. Bonaparte macht Frankreich zum Kaisertum und wird zum "Kaiser der Franzosen" gekrönt.
    1848 Die Deutsche Nationalversammlung tritt in der Frankfurter Paulskirche zusammen.
    1959 Der Regisseur François Truffaut begründet mit seinem Film "Sie küssten und sie schlugen ihn" eine neue Stilrichtung des Französischen Films mit. Die Filme der Nouvelle Vague zeichnen sich durch ihren existenzialistischen Charakter und die Betonung von Augenblickserlebnissen aus.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!