Investmentgesellschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    Eine Beteiligungsgesellschaft, deren Investmentfonds zur Risikominderung aus breitgestreutem Aktien-, Renten- oder Immobilienbesitz besteht. Das gegen Ausgabe von Anteilsscheinen (Investmentzertifikate) eingelegte Geld der Anleger, z.B. Investmentsparer, wird in handelbaren und fungiblen Werten angelegt.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.