Hubert van Innis

    Aus WISSEN-digital.de

    belgischer Bogenschütze; * 24. Februar 1866, † 25. November 1961

    Hubert van Innis ist der erfolgreichste belgische Olympionike. Als 1900 in Paris erstmals Wettkämpfe im Bogenschießen ausgetragen wurden, stieg er drei Mal auf das Siegerpodest. 20 Jahre später, im Alter von 54 Jahren, konnte er in Antwerpen einen neuen olympischen Rekord aufstellen. Er gewann sechs Medaillen, die größte Anzahl von jemals bei einer olympischen Veranstaltung gewonnen Medaillen.

    1933 wurde van Innis Weltmeister im Einzel und mit der Mannschaft mit dem olympischen Bogen.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".