Hexadezimalsystem

    Aus WISSEN-digital.de

    Darstellung in einem Zahlensystem mit der Basis 16. Zunächst werden für jede Stelle wie im Dezimalsystem die Ziffern von 0 bis 9 benutzt, dann folgen aber die Großbuchstaben von A bis F. A entspricht also dezimal 10, F entspricht dezimal 15. Die Stellen entsprechen: 160, 161, 162 usw.

    Die Darstellung im Hexadezimalsystem eignet sich besonders gut für die Beschreibung von inneren Vorgängen des Computers, da sie mit Potenzen von 2 (16 = 24) arbeitet. Das entspricht der binären Logik und erlaubt es auch, die häufig vorkommenden Einheiten von 8 Bit (= 1 Byte) einfach zu verarbeiten.

    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!