Granulation (Medizin)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Körnchenbildung;

    Bildung von Fleischwärzchen in Wunden. Jeden größeren und tiefer greifenden Defekt an Geweben verschließt der Organismus vorläufig mit Granulationsgewebe. Wenn dies an der Hautoberfläche geschieht, sieht man an der Oberfläche solcher Granulationen winzige, fleischfarbene Gewebe. Werden an der Oberfläche der Haut Granulationen im Überschuss gebildet, spricht der Laie von "wildem Fleisch". Bei manchen chronischen Infektionskrankheiten versucht der Körper, sich des Infektes durch eine Wall von Granulation zu erwehren, was zu Granulationsgeschwülsten führen kann.

    KALENDERBLATT - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!