Giulia Anna "Giulietta" Masina

    Aus WISSEN-digital.de

    italienische Schauspielerin; * 22. Februar 1921 in San Giorgio di Piano, Bologna, † 23. März 1994 in Rom

    Weltbekannt wurde Masina, ab 1943 Ehefrau von F. Fellini, in der Rolle der Gelsomina in Fellinis Film "La Strada" (1954, mit A. Quinn), die ihr den Ruf einer großartigen Charakterdarstellerin unfreiwillig komischer, hoch sensibler Frauengestalten einbrachte. 1954 erhielt sie dafür einen Oscar, 1956 einen weiteren Oscar für "Die Nächte der Cabiria".

    Filme (Auswahl)

    1954 - La Strada - Das Lied der Straße (La Strada)

    1957 - Die Nächte der Cabiria (Le Notti di Cabiria)

    1957 - Fortunella

    1958 - Hölle in der Stadt (Nella Citta l'inferno)

    1965 - Julia und die Geister (Juliette des Esprits)

    1986 - Ginger und Fred (Ginger et Fred)