Georg Thoma

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Skisportler (Nordische Kombination); * 20. August 1937 in Hinterzarten

    der erfolgreichste nordische Skisportler Deutschlands. Er war 1960 in Squaw Valley Olympiasieger, 1966 Weltmeister in der Nordischen Kombination und gewann bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Seefeld nochmals die Bronzemedaille. Fünfmal gewann er die Nordische Kombination am Holmenkollen in Oslo, außerdem war er in dieser Disziplin achtmal deutscher Meister. Thoma war aber auch ein Meister im Spezialspringen. In dieser Disziplin sicherte er sich die deutsche Meisterschaft 1960, 1961 und 1963. 1960 erhielt der Onkel des erfolgreichen Skispringers Dieter Thoma die Auszeichnung als Sportler des Jahres.

    Kalenderblatt - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.