Genesis (Musik)

    Aus WISSEN-digital.de

    Die 1967 gegründete britische Rockgruppe (Mitglieder ab 1971: Peter Gabriel, Tony Banks, Mike Rutherford, Steve Hackett und Phil Collins) veröffentlichte 1969 ihr Debütalbum "From Genesis to Revelation". Ihre Songs zeichneten sich durch verschrobene Texte und einen abwechslungsreich und uneinheitlich angelegten Musikstil (mit zwei Schlagzeugen) aus, der durch die Stimme des charismatischen Sängers Peter Gabriel ergänzt wurde. Auf dem Album "Foxtrot" (1972) erreichten die Stücke erstmals die Länge von über 20 Minuten. 1974 erschien das Konzeptalbum "The Lamb Lies Down On Broadway", mit dem die Band endgültig zu einem hymnenhaften, keyboard-betonten Stil fand. Sänger Gabriel war auch verantwortlich für die perfekten, aufwändigen Bühnenshows. Er verließ die Band jedoch 1975; den Part des Sängers übernahm Schlagzeuger Phil Collins. Schließlich blieben von der ursprünglichen Besetzung nur noch Banks, Collins und Rutherford übrig. Sie hatten in den 1980er und 90er Jahren großen kommerziellen Erfolg, bis Phil Collins 1996 die Band verließ.

    Alben (Auswahl)

    1969 - From Genesis to Revelation

    1970 - Trespass

    1972 - Foxtrot

    1973 - Selling England by the Pound

    1974 - The Lamb Lies Down On Broadway

    1976 - A Trick of the Tail

    1981 - Abacab

    1986 - Invisible Touch

    1991 - We Can't Dance

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.