Galla Placidia

    Aus WISSEN-digital.de

    weströmische Kaiserin; * um 390 in Konstantinopel, † 27. November 450 in Rom

    Tochter von Theodosius dem Großen, Mutter von Valentinian III. Galla Placidia wurde bei der Eroberung Roms durch Alarich 410 von den Goten verschleppt; 414 heiratete sie den Westgotenkönig Athaulf. Nach dessen Tod kehrte sie nach Ravenna zurück und heiratete den späteren Kaiser Konstantius III.; nach dem Tod von Mann und Bruder regierte sie von 423 bis 437 für ihren Sohn Valentinian von Ravenna aus das weströmische Reich. Galle Placidia wurde in Ravenna in dem nach ihr benannten Mausoleum bestattet.

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.