Galla Placidia

    Aus WISSEN-digital.de

    weströmische Kaiserin; * um 390 in Konstantinopel, † 27. November 450 in Rom

    Tochter von Theodosius dem Großen, Mutter von Valentinian III. Galla Placidia wurde bei der Eroberung Roms durch Alarich 410 von den Goten verschleppt; 414 heiratete sie den Westgotenkönig Athaulf. Nach dessen Tod kehrte sie nach Ravenna zurück und heiratete den späteren Kaiser Konstantius III.; nach dem Tod von Mann und Bruder regierte sie von 423 bis 437 für ihren Sohn Valentinian von Ravenna aus das weströmische Reich. Galle Placidia wurde in Ravenna in dem nach ihr benannten Mausoleum bestattet.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!