Friesen

    Aus WISSEN-digital.de

    westgermanischer Volksstamm, zunächst in Jütland, später an der Nordseeküste zwischen Scheldemündung und Unterweser. Die Friesen setzten der Bekehrung zum Christentum wie der Unterwerfung durch die Franken im 8. Jh. zähen Widerstand entgegen (Herzog Ratbod). Ausdruck dieser Ablehnung der Missionierung war z.B. die Ermordung des heiligen Bonifatius. Landgewinnung und Deichbau (seit etwa 1000) ermöglichten eine selbstständige gesellschaftliche Entwicklung ("Friesische Freiheit"), die erst in der frühen Neuzeit endete. Ihre Sprache ist dem Englischen verwandt und wird sowohl in Nord- und Ostfriesland als auch im niederländischen Westfriesland gesprochen.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!