Friesen

    Aus WISSEN-digital.de

    westgermanischer Volksstamm, zunächst in Jütland, später an der Nordseeküste zwischen Scheldemündung und Unterweser. Die Friesen setzten der Bekehrung zum Christentum wie der Unterwerfung durch die Franken im 8. Jh. zähen Widerstand entgegen (Herzog Ratbod). Ausdruck dieser Ablehnung der Missionierung war z.B. die Ermordung des heiligen Bonifatius. Landgewinnung und Deichbau (seit etwa 1000) ermöglichten eine selbstständige gesellschaftliche Entwicklung ("Friesische Freiheit"), die erst in der frühen Neuzeit endete. Ihre Sprache ist dem Englischen verwandt und wird sowohl in Nord- und Ostfriesland als auch im niederländischen Westfriesland gesprochen.

    Kalenderblatt - 12. April

    1911 In der französischen Region Champagne, die für ihren gleichnamigen Schaumwein berühmt ist, gehen die Winzer mit Gewalt gegen Champagner-Plagiate aus anderen Regionen vor. Der Aufstand wird vom Militär beendet.
    1961 Der erste Mensch im All, der sowjetische Astronaut Juri Gagarin, kehrt wohlbehalten auf die Erde zurück.
    1989 Die Demonstrationen und Proteste gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf zeigen Erfolg. Der deutsche Energiekonzern VEBA hat sich für eine Alternative zur Wiederaufbereitung von Atommüll entschieden. Er will künftig mit der französischen Firma COGEMA zusammenarbeiten.