Friedrich List

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; * 6. August 1789 in Reutlingen, † 30. November 1846 in Kufstein

    Datei:List f.jpg
    Friedrich List; Gemälde

    arbeitete sich vom Schreiber zum Professor für Staatskunde an der Universität Tübingen empor und wurde in die Kammer gewählt, aber wegen seiner unbequemen Kritik an Missständen zu Festung verurteilt. Auf eigenen Antrag wurde er zur Auswanderung nach Amerika entlassen.

    Er erwarb sich dort ein Vermögen, verlor es wieder, und ließ sich 1833 zum amerikanischen Konsul in Leipzig ernennen. Mit der Herausgabe wirtschafts- und verkehrspolitischer Zeitschriften hatte er keinen bleibenden Erfolg und machte schließlich aus Not seinem Leben in Kufstein ein Ende.

    In seiner Bedeutung als vorausschauender Planer eines deutschen Eisenbahnnetzes, als Vorkämpfer der deutschen Zolleinheit und Fürsprecher von Erziehungszöllen für die junge deutsche Industrie wurde List von seinen Zeitgenossen verkannt. Der herrschenden Lehre von Adam Smith setzte er sein "Nationales System der politischen Ökonomie" entgegen, in dem er anstelle der Erzielung möglichst vieler Tauschwerte die Entfaltung der nationalen Produktivität forderte. Als letztes Ziel schwebte ihm ein Wirtschaftsgroßraum Europa vor.

    KALENDERBLATT - 2. Juli

    1494 Mit dem Vertrag von Tordesillas werden die spanischen und portugiesischen Entdeckungen auf päpstliche Vermittlung hin geteilt. Westlich einer gedachten Nord-Süd-Linie soll alles entdeckte Land spanisch, östlich davon alles portugiesisch werden. Da niemand von der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus (1492) weiß, kommt es später zur Hispanisierung von fast ganz Amerika.
    1644 Oliver Cromwell, der Führer des britischen Parlamentsaufstands, besiegt die Armee des Königs Karl I., der nur noch "Prinz" genannt wird, in der Schlacht bei Marston Moor.
    1850 Der Friede von Berlin beendet die Auseinandersetzung um Schleswig-Holstein zwischen Preußen, dem Deutschen Bund und Dänemark.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!