Forderung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Anspruch.
    1. der dem Gläubiger gegen einen Schuldner auf Grund eines Schuldverhältnisses zustehende Anspruch auf eine Leistung, die sowohl ein Tun als auch ein Lassen sein kann. Eine Forderung ist vererblich, kann abgetreten, verpfändet oder gepfändet werden.

    Im weiteren Sinne bezeichnen Forderungen auch die Ansprüche an einen Geschäftspartner, die z.B. aus einer Warenlieferung resultieren (Außenstände); sie heißen in der KontokorrentbuchhaltungDebitoren. Forderungen werden in der Bilanz immer mit den Anschaffungskosten angegeben. Im Gegensatz zu Gütern können Forderungen ohne den Einsatz von Produktionsfaktoren entstehen.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.