Felipe Gonzales Márquez

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Politiker; * 5. März 1942 in Sevilla

    ab 1964 Mitglied der noch im Untergrund tätigen Sozialistischen Partei; ab 1974 erster Sekretär und seit 1976 Generalsekretär der Sozialistischen Partei (Partido Socialista Obrero Espanol, Abk. PSOE). Nach dem Gewinn der absoluten Mehrheit des PSOE bei den Parlamentswahlen 1982 wurde er zum spanischen Ministerpräsidenten gewählt, unterlag aber 1996 nach vorgezogenen Parlamentswahlen gegen seinen konservativen Gegner José María Aznar (PP). Seinen Parlamentssitz behielt er bis ins Jahr 2000.

    1993 wurde ihm der Karlspreis der Stadt Aachen verliehen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.