Erwin von Witzleben

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Generalfeldmarschall und Widerstandskämpfer; * 4. Dezember 1881 in Breslau, † 8. August 1944 in Berlin-Plötzensee

    Datei:Db92 witzleben.jpg
    Erwin von Witzleben, Gemälde von Wolfgang Willrich

    seit 1938 an Umsturzplänen beteiligt, stand mit L. Beck im Zentrum des militärischen Widerstandes gegen Hitler; 1941/42 Oberbefehlshaber West; sollte nach dem Attentat vom 20. Juli 1944 den Oberbefehl über die Wehrmacht übernehmen.

    War anfänglich gegen eine Ermordung Hitlers, stimmte 1944 jedoch zu. Nach dem Scheitern des Anschlags wurde er als Hauptbeteiligter vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!