Ernst Baier

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Eiskunstläufer; * 27. September 1905 in Zwickau, † 8. Juli 2001 in Garmisch-Partenkirchen

    Zusammen mit seiner späteren Ehefrau Maxie Herber bildete Baier ein ideales Eispaar, das auch heute noch als vorbildlich gilt. 1936, bei den Olympischen Spielen in Garmisch-Partenkirchen, wurde Ernst Bayer erfolgreichster Eisläufer. Neben der Goldmedaille im Paarlauf gewann er in der Einzelkonkurrenz der Männer auch eine Silbermedaille. Außerdem wurden er und seine Frau von 1936 bis 1939 viermal Welt- und insgesamt siebenmal Deutsche Meister. Im Einzel gewann Baier sechs nationale Titel. Baier gilt als Wegbereiter der deutschen Paarlauf-Tradition, die in Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler ihre letzten großen Interpreten fand.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!