Erdmagnetismus

    Aus WISSEN-digital.de

    die vom Erdinneren ausgehende Richtkraft, die z.B. eine frei bewegliche Magnetnadel in die Nord-Süd-Richtung stellt. Die Erde wirkt wie ein großer Magnet, dessen Südpol im Norden der Erde und dessen Nordpol in deren Süden liegt. Mit dem magnetischen Theodoliten misst man die Intensität (Stärke), die Deklination = den Winkel zum Meridian (Abweichung) und die Inklination = den Winkel mit dem Horizont (Neigung). Die magnetischen Pole ändern ihre Lage dauernd. Durch Elektrizität, Erdströme usw. werden die magnetischen Gewitter hervorgerufen.

    KALENDERBLATT - 27. Juli

    1794 Der französische Revolutionsführer Maximilien Robespierre wird gestürzt, nachdem er radikal dafür gesorgt hatte, alle Feinde der französischen Revolution der Guillotine zu übereignen. Er war als Vorsitzender des allmächtigen Wohlfahrtsausschusses für eine beispiellose Terrorgesetzgebung verantwortlich. Einen Tag nach seinem Sturz kommt er selbst unter die Guillotine.
    1894 Es kommt zum Krieg zwischen China und Japan, bei dessen Ende im April 1895 China die Unabhängigkeit Koreas anerkennen muss.
    1955 Der Österreichische Staatsvertrag tritt in Kraft, in dem Österreich von den Alliierten als "souveräner und demokratischer Staat" in den Grenzen vom 1. Januar 1938 anerkannt wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!