Donatien Alphonse François Marquis de Sade

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Schriftsteller; * 2. Juni 1740 in Paris, † 2. Dezember 1814 in Saint-Maurice

    adliger Abstammung, mehrfach inhaftiert wegen exzentrischer Lebensführung und obszöner öffentlicher Vergehen. 1772 wegen Mordes an einer Prostituierten zum Tode verurteilt, das Urteil wurde jedoch nicht vollstreckt. Der Marquis de Sade wurde 1803 in Nervenheilanstalt von Charenton (heute zu Saint-Maurice) eingeliefert.

    Mit seinen Romanen begründete er den literararischen Amoralismus, v.a. durch die Darstellung der sexuellen Lust an Grausamkeiten (Namensgeber des Sadismus). Die Gedanken de Sades beeinflussten die existenzialistische Literatur des 20. Jh.s. nachhaltig.

    Hauptwerk: "La Nouvelle Justine" (10 Bde., 1797).

    Zitat
    M. d. Sade: Nur wenig ist anregender als die erste gelungene Missetat.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!