Delta

    Aus WISSEN-digital.de

    1. vierter Buchstabe im griechischen Alphabet; ihm entspricht der deutsche Buchstabe D; wird als Großbuchstabe wie ein Dreieck geschrieben.
    2. Flussmündungsbereich in Dreiecksform, der sich mit einer Vielzahl von Flussarmen durch Ablagerungen immer weiter in ein Meer oder einen See vorschiebt. Ein Delta entsteht durch Nachlassen der Flussströmung im Mündungsbereich. Hierdurch kommt es zur Ablagerung der mitgeführten Schwebstoffe. Diese Ablagerungen versperren dann dem Fluss teilweise den Weg, so dass er gezwungen ist, sie zu umfließen. Dieser Prozess wiederholt sich, was zur Ausdehnung des Deltas führt. Das größte Delta der Welt ist dasjenige des Ganges-Brahmaputra (80 000 km2).
    3. bekanntester Stern der Cepheiden.

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.