Delta

    Aus WISSEN-digital.de

    1. vierter Buchstabe im griechischen Alphabet; ihm entspricht der deutsche Buchstabe D; wird als Großbuchstabe wie ein Dreieck geschrieben.
    2. Flussmündungsbereich in Dreiecksform, der sich mit einer Vielzahl von Flussarmen durch Ablagerungen immer weiter in ein Meer oder einen See vorschiebt. Ein Delta entsteht durch Nachlassen der Flussströmung im Mündungsbereich. Hierdurch kommt es zur Ablagerung der mitgeführten Schwebstoffe. Diese Ablagerungen versperren dann dem Fluss teilweise den Weg, so dass er gezwungen ist, sie zu umfließen. Dieser Prozess wiederholt sich, was zur Ausdehnung des Deltas führt. Das größte Delta der Welt ist dasjenige des Ganges-Brahmaputra (80 000 km2).
    3. bekanntester Stern der Cepheiden.

    KALENDERBLATT - 29. Mai

    1453 Die Türken erstürmen Konstantinopel, das Tor zu Europa.
    1953 Der neuseeländische Bergsteiger Sir Edmund Hillary und der Sherpa Tenzing Norkay erreichen als erste Menschen den nahezu 8 900 Meter hohen Gipfel des Mount Everest, des höchsten Berges der Welt.
    1974 Israel und Syrien einigen sich auf ein Abkommen zur Truppenentflechtung auf den Golanhöhen und auf eine Waffenruhe.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!