Dalai Lama

    Aus WISSEN-digital.de


    Titel des obersten buddhistischen Priesters des Lamaismus. Nach einer Anschauung des 15. Jh.s wird in ihm schon als Kind der Bodhissattva immer von neuem wiedergeboren. Seit dem 17. Jh. ist der Dalai Lama zugleich der weltliche Herrscher von Tibet in dessen Hauptstadt Lhasa. Seit 1959 lebt der derzeitige 14. Dalai Lama (Geburtsname: Tenzin Gyatso) jedoch wegen der Besetzung seines Heimatlandes durch China im Exil in Indien. 1989 erhielt er den Friedensnobelpreis. Am 10. März 2011 kündigte der Dalai Lama seinen Rücktritt als politisches Oberhaupt Tibets an, als religiöser Führer ist er noch aktiv.

    Zitat

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.