Curt Goetz

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur; * 17. November 1888 in Mainz, † 12. September 1960 in Grabs, Kanton Sankt Gallen

    eigentlich: Kurt Götz;

    Verfasser geistreicher Komödien, die mit humorvollen Dialogen leise Kritik an der damaligen Gesellschaft übten. Viele seiner Werke wurden zum Teil sogar unter seiner eigenen Regie verfilmt. Goetz musste 1939 vor dem NS-Regime in die USA flüchten, wo er sich hauptsächlich in Hollywood aufhielt. 1945 siedelte Goetz in die Schweiz über, wo er 1960 starb.

    Werke: "Der Lügner und die Nonne" (1929), "Dr. med. Hiob Praetorius" (1934), "Das Haus in Montevideo" (1953) u.a.

    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!