Christian Rohlfs

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Grafiker und Maler; * 22. Dezember 1849 in Niendorf, Holstein, † 8. Januar 1938 in Hagen, Westfalen

    schloss sich um 1897 dem Impressionismus an, leitete 1901-11 die Malschule des Folkwang-Museums in Hagen, schloss sich in der Folgezeit, von Cézanne und van Gogh beeinflusst, dem Expressionismus an, arbeitete zeitweise mit Nolde zusammen in Soest; siedelte 1927 nach Ascona (Schweiz) über. Rohlfs schuf visionäre Stadtlandschaften von Soest, Blumenstücke, leuchtkräftige Aquarelle, ausdrucksstarke Holzschnitte u.a.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".