Chemotherapeutikum

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch-griechisch)

    auf chemischem Wege hergestelltes Medikament, das die Krankheitserreger in ihrem Wachstum stört und sie abtötet. Chemotherapeutika sind Medikamente gegen Erreger wie Bakterien, Pilze, Einzeller, Viren, Würmer oder gegen bösartige Tumoren (Zytostatika). Mit Nebenwirkungen ist häufig zu rechnen. Die Anwendung sollte daher nur unter strenger ärztlicher Kontrolle erfolgen. Die Mehrzahl der Chemotherapeutika ist rezeptpflichtig.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.