Charles Gates Dawes

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker und Finanzexperte; * 27. August 1865 in Marietta, Ohio, † 23. April 1951 in Evanston, Illinois

    war Jurist und Bankier. Unter US-Präsident McKinley war er 1897-1901 Währungskommisar im Finanzministerium. Im Ersten Weltkrieg war er als Brigadegeneral für die Versorgung der amerikanischen Truppen in Frankreich zuständig. 1923 wurde er Vorsitzender des Internationalen Sachverständigenausschusses der Reparationskommission. Es wurde ein Plan aufgestellt, laut dem Deutschland mit einen Kredit unterstützt werden sollte, um in den folgenden Jahren Reparationen ausgleichen zu können. Für dieses Abkommen, den Dawesplan, der allerdings nicht umgesetzt wurde, erhielt er 1925 den Friedensnobelpreis.

    Der Republikaner war 1925-1929 Vizepräsident der USA und arbeitete anschließend bis 1932 als Diplomat in London. Nach dieser Zeit war er wieder im Finanzgeschäft tätig.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.