Charles Bukowski

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 16. August 1920 in Andernach am Rhein, † 9. März 1994 in San Pedro, Kalifornien

    In Deutschland geboren, lebte Bukowski seit 1922 in den USA. Er arbeitete in Tankstellen, Fabriken und Schlachthöfen; seine Tätigkeit für die Post bildete den Hintergrund seines Romans "Der Mann mit der Ledertasche" (1971). Der Schriftsteller litt unter einer starken Alkoholsucht.

    Bukowskis Romane, Kurzgeschichten und Gedichte sind bekannt für ihre vulgäre Sprache. Die meisten Texte des Autors sind autobiografisch geprägt und kreisen um die Themen Sex, Alkohol und Drogen und das Leben in der untersten amerikanischen Gesellschaftsschicht.

    Weitere Werke: "Aufzeichnungen eines Außenseiters" (1969), "Faktotum" (1975) u.a.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.