Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Philosoph und Politiker; * 29. Juli 1805 in Verneuil-sur-Seine, † 16. April 1859 in Cannes

    Nachdem er 1831/32 im Auftrag der französischen Regierung Amerika bereist hatte, um das Gefängniswesen zu studieren, veröffentlichte Tocqueville sein vierbändiges Werk "La démocratie en Amerique", eine umfassende und kritische Studie der Verwaltung und Staatsform der Vereinigten Staaten. Das Werk wurde preisgekrönt.

    Von 1838 bis 1848 war Tocqueville Mitglied der französischen Deputiertenkammer, und 1849 wurde er für kurze Zeit Außenminister. Nach dem Staatsstreich Louis Napoleons, der die Demokratie ins Kaiserreich verwandelte, zog sich Tocqueville ins Privatleben zurück.

    Die Februarrevolution von 1848 veranlasste Tocqueville zu einer Abhandlung über die soziale Bewegung, es entstand das Buch "Souvenirs". Als eines der wichtigsten Hauptwerke Tocquevilles gilt "L'ancien régime et la Révolution". Hier untersuchte er mit philosophischer Sachlichkeit die Veränderung des französischen Staatswesens im 18. Jahrhundert, die schließlich zum Ausbruch der Revolution von 1789 führte.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.