Caspar Friedrich Wolff

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Anatom und Physiologe; * 18. Januar 1734 in Berlin, † 22. Februar 1794 in St. Petersburg

    Begründer der modernen Entwicklungsbiologie.

    Der deutsche Arzt und Naturforscher gehört zu den Begründern der modernen Embryologie. Er war ein Verfechter der Epigenesistheorie. Diese besagt, dass sich die Organe erst in der Zeit der Embryonalentwicklung ausbilden und nicht schon vorher fertig vorhanden sind. Seine wissenschaftlichen Erkenntnisse veröffentlichte er in den Werken "Theorie der Generation" (1764, deutsch) und "Über die Bildung des Darmkanals im bebrüteten Hühnchen" (1768).

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!