Bernhard Wicki

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schauspieler und Regisseur; * 28. Oktober 1919 in St. Pölten, † 5. Januar 2000 in München

    Wicki kam nach einer Bühnenkarriere (1940 Debüt als Faust in Goethes "Urfaust" in Wien) zunächst als Schauspieler zum Film; mehrfache Auszeichnung und Oscar-Nominierung für seine erste Regiearbeit, den Anti-Kriegs-Film "Die Brücke" (1959); 1961 Co-Regie in "Der längste Tag" (u.a. mit John Wayne); 1986-88 "Das Spinnennetz" nach J. Roth. Drehte auch Fernsehfilme ("Das falsche Gewicht", 1971, nach J. Roth). Wicki erhielt den UFA-Ehrenpreis 1992.

    Filme (Auswahl)

    1959 - Die Brücke (Regie)

    1961 - Der längste Tag (The Longest Day, Regie)

    1978 - Der Mann im Schilf (Darsteller)

    1986-88 - Das Spinnennetz (Buch und Regie)

    1993 - Prinzenbad (Darsteller)

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!