Benutzeroberfläche

    Aus WISSEN-digital.de

    Darstellung eines Betriebssystems bzw. einer Anwendung auf dem Monitor. Dabei unterscheidet man zwischen Kommando-orientierten Benutzeroberflächen (z.B. MS-DOS) und grafischen Benutzeroberflächen (z.B. Windows, OS/2, MacOS). Bei Kommando-orientierten erfolgt die Eingabe von Befehlen mittels Tastatur durch Eingabe von Text oder Zeichen. Hierbei muss der Anwender den Befehlssatz erlernen und die richtige Anwendungsweise (Art der Syntax) beherrschen, wodurch vielen Normalanwendern Kommando-orientierte Benutzeroberflächen als unkomfortabel und veraltet erscheinen. Bei grafischen (objektorientierten) Benutzeroberflächen werden alle Befehle mittels Mausklicks auf Schaltflächen oder Symbole an den Computer übergeben. Durch die stark visualisierte Befehlsstruktur erlernt der Anwender sehr schnell die verschiedenen benötigten Aktionen, die ihm einen effektiven Umgang mit dem Rechner ermöglichen.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.