Bekennende Kirche

    Aus WISSEN-digital.de

    1933 aus dem Gegensatz zur nationalsozialistischen Kirchenpolitik (Reichsbischof, "Deutsche Christen") entstandene Bewegung innerhalb der evangelischen Kirche, die den kirchlichen Machtansprüchen der Regierenden aus dem christlichen Bekenntnis heraus entgegentrat; hervorgegangen aus dem von Martin Niemöller 1933 gegründeten "Pfarrernotbund", erste Freie Synode 1934.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkten die führenden Persönlichkeiten der Bekennenden Kirche (K. Barth, M. Niemöller, Asmussen u.a.) maßgeblich am Neuaufbau der Evangelischen Kirche in Deutschland mit.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.