Beichtstuhl

    Aus WISSEN-digital.de

    einfaches Sitzmöbel für die Beichte in der Kirche, erhielt um 1600 die auch heute noch geläufige Form, dreiteilig mit überhöhtem Mittelteil für den Geistlichen, in den Seitennischen die Kniebänke für die Beichtenden. Bis Mitte des 18. Jh. wurden immer aufwändigere Formen in Grundriss, Aufbau, Dekoration (Schiebetüren, Überdachung, Gitter, Vorhänge) entwickelt; prunkvolles Dekor besonders im Barock (Intarsien, Schnitzereien, usw.).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.