Beck

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Rocksänger und -gitarrist; * 8. Juli 1970 in Los Angeles; eigentlich: Beck Hansen;

    Der Sohn eines Studiomusikers hatte seinen Durchbruch 1994 mit dem Hit "Loser" aus dem Album "Mellow Gold" (1994). Für das Album "Odelay" (1996) und den Song "Where It's At" erhielt er jeweils einen Grammy; für sein Album "Mutations" (1998) erhielt er 2000 den Grammy für die beste alternative Musik Performance. Der eigenwillige Künstler versucht seit "Loser", seinem "Slacker"-Image zu entkommen, und überrascht immer wieder durch völlig neue Stilrichtungen.


    Alben (Auswahl)

    1994 - Mellow Gold

    1996 - Odelay

    1998 - Mutations

    1999 - Midnite Vultures

    2002 - Sea Change

    2005 - Guero

    2005 - Guerolito

    2006 - The Information


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.