Bartolomeo Francesco Rastrelli

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Baumeister; * um 1700 in Paris, † 1771 in St. Petersburg

    italienischer Herkunft; Sohn und Schüler des italienischen Baumeisters Bartolomeo Carlo Rastrelli, der 1715 von Peter dem Großen nach Russland berufen worden war.

    Rastrelli war der russische Hauptmeister des 18. Jh.s; nach seinen Entwürfen entstanden fast alle weltlichen und kirchlichen Hauptbauten der Zeit Elisabeths I. in Russland. Sein Stil beruht auf dem italienischen Barock, mit französischen und süddeutschen Elementen, und zeigt den Übergang zum Rokoko. Kennzeichnend ist die reiche Verwendung von farbigem Stuck.

    Hauptwerke in St. Petersburg: Sommerpalais (1741-44), Winterpalais (Bauabschluss 1768), Smolnyi-Kloster (1746-61), Schloss Peterhof bei St. Petersburg (um 1750), das Große Palais in Zarskoje Selo (1752-59).

    KALENDERBLATT - 21. Juni

    1919 Der in der Bucht von Scapa Flow internierte Teil der deutschen Kriegsflotte versenkt die eigenen Schiffe. Aufgrund der schlechten Nachrichtenübermittlung hat der deutsche Kommandant irrtümlich angenommen, dass Deutschland das Ultimatum zur Annahme der Friedensbedingungen ablehnen werde, und hat beschlossen zu verhindern, dass die Schiffe in "Feindeshand" geraten.
    1940 Hitler diktiert die Waffenstillstandsbedingungen mit Frankreich.
    1951 Die drei Westmächte brechen auf der Konferenz der vier Siegermächte die Gespräche mit der Sowjetunion ab, nachdem die Diplomaten sich vier Wochen lang nicht auf die Rangfolge der Punkte der Außenministertagung einigen konnten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!