Bartholomäus Zeitblom

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * um 1455 in Nördlingen, † um 1520 in Ulm

    Hauptmeister der Ulmer Malerei der Spätgotik, hatte eine bedeutende Werkstatt in Ulm, aus der viele große Altarwerke hervorgingen. Am nächsten steht er der Kunst von Herlin, dessen Schüler er eventuell war, und der des Meisters des Sterzinger Altars.

    Hauptwerke: Altar aus Kilchberg, (um 1482, Stuttgart, Staatsgalerie; Hochaltar in Bingen bei Sigmaringen (um 1495, die Schreinfiguren von Syrlin dem Jüngeren), die Flügelbilder des Hochaltars der Klosterkirche von Blaubeuren (1493/94, mit Mitarbeitern, u.a. B. Strigel); Altar aus Eschach (1496, Flügelbilder in Stuttgart und Berlin); Heerberger Altar (1497, Stuttgart, Staatsgalerie).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.