Balkankriege

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Balk1719.jpg
    Der zweite Balkankrieg

    1912 von den verbündeten Balkanstaaten mit dem Ziel begonnen, die europäische Türkei unter sich aufzuteilen, begünstigt von Russland, das die Herrschaft über den Bosporus anstrebte.

    1. Balkankrieg 1912/13

    Der Balkanbund (Serbien, Bulgarien, Griechenland und Montenegro) warf die Türken bis auf die Tschataldschalinie (östlich von Adrianopel) zurück und erhielt die eroberten Gebiete im Londoner Frieden zugesprochen.

    2. Balkankrieg 1913

    Im Streit um die Beute griff Bulgarien Serbien an und wurde von diesem im Bunde mit Griechenland und Rumänien geschlagen. Die Türken eroberten Adrianopel zurück. Im Frieden von Bukarest kam Makedonien zu Serbien, die Dobrudscha zu Rumänien, Saloniki und Kreta zu Griechenland.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!