Balduin I. (Byzanz)

    Aus WISSEN-digital.de

    byzantinischer Kaiser; * 1171, † 1205

    Graf von Flandern. Balduin nahm am 4. Kreuzzug teil. Zu diesem Kreuzzug war von Innozenz III. aufgerufen worden. Er sollte sich eigentlich gegen Ägypten richten. Im Interesse Venedigs folgten die Kreuzfahrer aber einem Hilferuf des byzantinischen Kaisers, der entmachtet worden war. Das Kreuzfahrerheer setzte den Kaiser wieder ein, plünderte dann aber die Stadt Byzanz, nachdem der Kaiser die versprochene Belohnung verweigert hatte. Die Kreuzfahrer errichteten das Lateinische Kaisertum in Byzanz. Balduin wurde 1204 zum Kaiser gekrönt. Er wurde 1205 von den Bulgaren besiegt und gefangen genommen. Der erste lateinische Kaiser von Byzanz starb in der Gefangenschaft.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!