Bad Liebenstein

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt und Kurort in Thüringen; ca. 4 000 Einwohner.

    Burg Liebenstein (14. Jh.), Postamt (1895, heimliches Wahrzeichen der Stadt), kohlensaure Eisen-Mangan-Arsen-Quelle und Kochsalzsprudel; Tourismus.

    Geschichte

    1800 wurde die Dörfer Grumbach und Sauerborn unter dem Namen Liebenstein zusammengelegt. Den Namen erhielt die neue Gemeinde nach der mittelalterlichen Burg, in deren Schutz sich die beiden Dörfer entwickelt hatten. Bereits im 17. Jh. wurde die Eisen-Mangan-Arsen-Quelle zu Heilzwecken genutzt. Ende des 19. Jh.s wurde Liebenstein zu einem europäischen Fürstenbad. 1907 erhielt Liebenstein den Titel "Bad" und wurde zur Stadt erhoben.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.