Bad Gandersheim

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt und Kurort in Niedersachsen; ca. 11 000 Einwohner.

    Mineralquellen; Eisenindustrie, Elektroindustrie.

    Geschichte

    852 wurde von Herzog Ludolf von Sachsen und seiner Frau Oda das reichsfreie Kanonissenstift Gandersheim gegründet, das sich zu einem bedeutsamen Zentrum des religiösen Lebens entwickelte und auch Impulse an die Politik der Zeit gab. Das Stift war im 10. Jh. die Wirkungsstätte der Äbtissin und Schriftstellerin Hrotswitha von Gandersheim. Es erhielt 990 weitgehende Rechte (Marktfreiheit, Münzrecht und Recht zur Zollerhebung). Spätestens im 12. Jh. galt Gandersheim als Stadt. 1803 verlor das Stift seine Unabhängigkeit, 1820 wurde es aufgehoben.

    Im späten 19. Jh. wurde ein erstes Solbad gegründet. Seit 1932 darf sich Gandersheim "Bad" nennen.

    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!